Geräuchertes Hähnchen

Artikel bewerten
(42 Bewertungen)

Für 4 Portionen

Zutaten

  • 1 Hähnchen, ca. 1,5 kg
  • 1 TL Koriandersaat, zerstoßen
  • 1 TL Cumin
  • 2 EL Paprikapulver
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 TL Salz
  • 1 TL brauner Zucker
  • Knoblauchöl

Holzchips zum Räuchern, mindestens eine Stunde in Wasser eingeweicht.

Zubereitung

Aus den trockenen Zutaten mit Hilfe des Knoblauchöls eine Marinade herstellen. Dabei beachten, daß sich keine Klümpchen bilden und die Marinade dünn genug ist, um sie auf das Huhn zu streichen.

Die Marinade gleichmäßig  innen und außen in das Huhn einmassieren und es dann auf einen Geflügelhalter setzen.

Je nach gewünschter Rauchentwicklung mehr oder weniger Chips auf die Kohlen geben und das Huhn auf dem Geflügelhalter in den indirekten Bereich stellen.

Ca. 45 Minuten bei 200°C indirekt grillen.

Um das Hähnchen im Innern nicht austrocknen zu lassen, kann der  Marinadenbecher des Geflügelhalters mit etwas Bier oder nach Geschmack gefüllt werden.

 

Grillmethode

Vorbereitung

Grillzeit

Hilfsmittel

Indirekte, mittlere Hitze

20 Minuten

45 Minuten

Woodchips, Geflügelhalter